Alario leucolaemus  IBC-Link  African Birding-Link

 

Damara Alariogirlitz

Alario leucolaemus (Serinus alario leucolaemus, Crithagra alario leucolaemus)

Verbreitungsgebiet und Biotope

Der Damara Alariogirlitz lebt in trockenen Gegenden im Süd-Westen der Republik Süd-Afrika: aber weiter nördlich wie der Alariogirlitz. In der Vergangenheit wurden der gewöhnlicher Alariogirlitz und der Damara Alariogirlitz als Art und Unterart angesehen. Nach Verhalten, Wanderbewegungen und Nahrung kann man den Damara Alariogirlitz mit dem gemeinen Alariogirlitz vergleichen.

Größe: 13 cm

Geschlechtsunterschiede und Unterarten

Auch bei dem Damara Alariogirlitz ist es kein Problem Hahn und Henne bei erwachsene Vögeln zu unterscheiden. Der Hahn ist viel stärker gemustert und zeigt noch mehr Kontrast, als die Henne. Keine Unterarten.

Details

Gleich wie beim Alariogirlitz wird über unregelmässiges Wanderverhalten berichtet: manchmal einzeln, manchmal in kleinen Gruppen, manchmal in einer grossen Gruppe. Das eine Jahr in der Winterzeit; im anderen Jahr nicht. Der Damara Alariogirlitze wurde noch weniger importiert als der gewöhnliche Alariogilrlitz. In freier Wildbahn wurden die Nester wärend unterschiedlicher Zeiten im Jahres gefunden, abhängig u.a. vom Klima der Region in der sie leben. Die Brutzeit dauert in die Natur von Oktober bis April. Damara Alariogirlitze fressen gerne Rapssamen. Eine ausgewogene Ernährung, mit nicht zu fettreiche Samen, zusammen mit genügend Bewegungsraum, könnte dafür sorgen das diese Vögel nicht zu schnell verfetten.

(06-04-2011)