Serinus flavigula  IBC-Link  African Birding-Link  IUCN-Redlist

 

Abessiniengirlitz

Serinus flavigula

Verbreitungsgebiet und Biotope

Der Abessiniengirlitz kommt in einem kleinen dutzenden von Kilometern großem Verbreitungsgebiet in Zentraläthiopien vor. Diese Vogelart steht auf der Liste für bedrohte Vogelarten! Sein Biotop wird beschrieben als halbtrockenes Gebiet, bewachsen mit Akazien in einer Höhe von 1300-1600m über dem Meeresspiegel. Er ist eine seltene Art gehörend zu der Gruppe Serinus, über die aber sehr wenig bekannt ist.

Größe11 cm

Geschlechtsunterschiede und Unterarten

Männchen und Weibchen sind gleich gezeichnet und gefärbt. Es sind keine Unterarten bekannt.

Details

Der Abessiniengirlitz gleicht dem Angolagirlitz (Serinus atrogularis) welcher aber an der Unterseite kein Gelb zeigt, auch zeigt der Abyssiniengirlitz kein schwarz am Kinn. Diese Art wird auch mit dem Gelbbürzelgirlitz (Serinus xanthopygius) in Verbindung gebracht. Aus der Natur wird über Nester im Dezember und Januar berichtet. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, das der Abessiniengirlitz hier in Europa jemals in Volieren gehalten und gezüchtet wurde.

(09-01-2012)